Elektronischer Transport in Nanostrukturen - Vorlesung

Prof. Dr. Elke Scheer

WochentagVonBisStartdatumEnddatumRaum
Dienstag08.1509.4522.10.201911.02.2020P 602
Donnerstag10.0011.3024.10.201913.02.2020P 602

 Link zu Zeus

Inhalt

In dieser Vorlesung werden neuartige Phänomene diskutiert, die im elektronischen Transport durch Nanostrukturen auftreten. Sie beruhen zumeist auf den Welleneigenschaften der Elektronen, Wechselwirkungen zwischen Elektronen und/oder auf der Quantelung der Elementarladung. Dazu gehören Quanteninterferenz-Effekte wie z. B. der Aharonov-Bohm-Effekt oder universelle Leitwertfluktuationen, die Schwache Lokalisierung, die Leitwertquantisierung, Ladungseffekte (z. B. Einzel-Elektronen-Transistor), sowie einige Aspekte der molekularen Elektronik und der Magnetoelektronik. Wir werden auch die zugrundeliegenden Theorien des Quantentransports (Landauer-Büttiker-Formalismus, Orthodoxe Theorie, u. a.) kennenlernen. Die Vorlesung richtet sich an Studierende der Masterstudiengänge Physik und Nanoscience und setzt Kenntnisse in Festkörperphysik voraus.

Voraussetzung

Kenntnisse in Festkörperphysik

Elektronischer Transport in Nanostrukturen - Übung

Prof. Dr. Elke Scheer

WochentagVonBisStartdatumEnddatumRaum
Montag13.3015.0028.10.201915.02.2020P 1012
Dienstag10.0011.3029.10.201911.02.2020P 1012

Link zu Zeus