Logo

AG Scheer
Mesoscopic Systems

Login |
 
 

Supraleitung SS 2014

Prof. Elke Scheer (Vertretung: Dr. Torsten Pietsch)

Vorlesungszeiten:

Montag, 13:30 - 15:00, L 601
Dienstag, 10:00 - 11:30, P 601

Terminplanung (update 26.6.2014)

Viele Metalle und Verbindungen haben bei tiefen Temperaturen die Fähigkeit elektrischen Strom bis zu einer gewissen Stärke widerstandslos zu transportieren. Dieses im Jahr 1911 entdeckte Phänomen wird Supraleitung genannt, hat vielfältige Anwendungen gefunden und ist nach wie vor Gegenstand aktueller Forschung. Die Entdeckung der so genannten Hochtemperatur-Supraleiter (in denen Supraleitung auch oberhalb der Siedetemperatur von Stickstoff, 77.6K beobachtet werden kann) im Jahre 1986 führte zu verstärkter Forschungsaktivität und zur Entdeckung neuartiger Mechanismen, die zur Supraleitung führen können. Das Ziel der Vorlesung besteht darin, die grundlegenden Eigenschaften von Supraleitern und die beschreibenden Theorien kennen zu lernen, Anwendungen aufzuzeigen, sowie die modernen Aspekte und neuen Entwicklungen z.B. wie Effekte, die nur in kleinen Supraleitern oder an Grenzflächen zu normalen Metallen auftreten, exemplarisch darzustellen.

At low temperature many metals and alloys may carry current resistive-less up to a maximal „critical current“. This phenomenon which has been discovered in 1911 is called superconductivity, has manifold application, and is still subject to research. In particular the discovery of the so-called hightemperature superconductors with transition temperatures above the boiling temperature of nitrogen (77.6 Kelvin) in 1986 has lead to intensified research and to the development of new microscopic mechanisms which might be at the origin of the superconductivity and of course, to new applications made possible by the considerably higher operating temperatures. The aim of the lecture is to introduce into the fundamental properties and theories of superconductivity, to point out applications as well as to present modern aspects and developments as e.g. effects which occur at surfaces, interfaces and nanoscale superconductors.


Übungen zur Supraleitung

2 Std. - Do 10:00-11:30 Uhr, P 601
E. Scheer / Florian Strigl / Chris Espy

Materialien zur Vorlesung

(Skript etc.) können nur nach Anmeldung eingesehen werden